Stadtturm von David Chipperfield in Berlin

Der Bezirk Berlin-Mitte, in dem die Projektentwicklung JAHO entstehen soll, hat das vorhabenbezogene Bebauungsplan-Verfahren für den geplanten Stadtturm eingeleitet. Bereits Ende des Jahres 2019 kürte der Bauherr, ein Joint Venture aus Art-Invest Real Estate und der CESA Group, das Büro David Chipperfield Architects zum Gewinner des Wettbewerbs um den zweiten Bauabschnitt.

 

JAHO Berlin-Mitte

Bei dem Projekt handelt es sich um ein dreiteiliges Gebäudeensemble auf einem Grundstück an der Holzmarktstraße 3-5 in Berlin-Mitte mit insgesamt 50.000 qm. Auf dem Areal sollen vorwiegend Büros und Gastronomieflächen sowie ein begrünter Stadtplatz entstehen. Das Projekt gliedert sich in einen Stadtturm, ein Stadthaus und ein Stadtloft. Die Pläne für den ersten Bauabschnitt stammen vom Architekturbüro Kuehn Malvezzi und erstrecken sich auf etwa 30.000 qm. Die Entwürfe für den Stadtturm von David Chipperfield Architects sehen eine hohe Landmark mit einer öffentlichen Skybar im obersten Geschoss vor. Der erste Bauabschnitt soll 2024 fertig werden, 2025 soll dann der Stadtturm folgen.

Mehr zu dem Projekt lesen Sie hier: www.industriebau-online.de/aktuelles/jaho-berlin