Freitag, 23. Februar 2024

Innovationsbogen mit Recycling-Fassade

Der Innovationsbogen nahe des Augsburger Fußballstadions feiert Richtfest. Erstmalig wird außerdem eine Recycling-Fassade realisiert, bei der zu 100 Prozent wiederaufbereitetes Aluminium verwendet wurde. Mit seiner außergewöhnlichen Architektur – der Entwurf stammt von Hadi Teherani – bildet der Bogen zukünftig das Eingangstor zum Walter Innovation Campus im Süden der Stadt. Das weithin erkennbare Markenzeichen des Neubaus ist die elegant geschwungene Form eines Kreissegments. Der moderne Komplex führt die ansteigende Landschaft in seiner Silhouette fort und soll an einen Sonnenaufgang erinnern. Wenn später die Dachbegrünung abgeschlossen ist, verschmilzt das Gebäude mit seiner Umgebung, verspricht die Walter Beteiligungen und Immobilien AG als Auftraggeber.

Innovative Recycling-Fassade

Im Innovationsbogen kommen aber auch umweltschonende Technik und modernen Materialien zum Einsatz. Wegweisend und der Pressemeldung zufolge eine Weltpremiere sei die Fassadenlösung, bei der zu 100 Prozent recyceltes Aluminium für die Herstellung der Komponenten und Bauteile der Gebäudehülle verwendet wurde. Das Konzept und die Entwicklung entstanden in Zusammenarbeit mit Hadi Teherani Architects, PBI Entwicklung innovativer Fassaden GmbH, Schindler Fenster + Fassaden GmbH sowie dem Aluminium-Systemhaus Wicona aus Ulm. Die Montage der vorgefertigten Elemente wird im Sommer abgeschlossen. Allein durch diese Fassaden-Technologie sollen weit mehr als 500 t CO2 eingespart werden.

Energie aus der Sonne und dem Grundwasser

Auch die Photovoltaikanlage auf dem Dach leistet einen Beitrag zur Energieversorgung und somit zur Ressourcenschonung. Die Klimatisierung der Räume erfolgt durch komfortable Heiz- und Kühlsegel. Die Wärmeversorgung und Kälteversorgung werden durch die Nutzung des Grundwassers gewährleistet. Die extensive Begrünung des Daches dient gleichzeitig als Speicher für das Regenwasser.

Für den Innovationsbogen ist ein LEED-Zertifikat mit dem höchsten Wert in Platin angestrebt. LEED steht für Leadership in Energy and Environmental Design und ist ein international anerkanntes Zertifizierungssystem für ökologisches Bauen. Die Fertigstellung des Projektes ist für Ende 2023 vorgesehen.

Neueste Beiträge