AGI-Arbeitsblatt zur Dachbegrünung

Der Arbeitskreis Industriedächer der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. hat das AGI-Arbeitsblatt B11 „Leitlinien für Planung und Ausführung von Industriedachbegrünungen“ überarbeitet. Im Mai 2019 sind diese in einer überarbeiteten Fassung erschienen. Der Verband industrieller Bauherren stellt darin Expertenwissen aus erster Hand zur Verfügung. Als praxisbezogene Arbeitshilfe für den Planer und Bauherrn beschreibt es Begrünungsarten und erläutert die Anforderungen an Dachabdichtung und Wurzelschutz.

Das neue AGI-Arbeitsblatt B11 soll deshalb dem Planer gezielte Hinweise und Entscheidungskriterien zur Auswahl eines geeigneten Begrünungsaufbaus geben. Die unterschiedlichen Schichten eines Gründachs und ihre Kombinationsmöglichkeiten werden anhand von Zeichnungen und Tabellen ebenso erklärt wie Fragen der Lagesicherheit, Wartung und des Brandschutzes. Eine wesentliche Voraussetzung für die Funktionstüchtigkeit der Dachbegrünung liegt demnach in der Gestaltung der Vertragsbedingungen, der Auswahl sachkundiger Fachfirmen, sowie in der Organisation des Bauablaufes. Das AGI-Arbeitsblatt B11 gilt für extensive Begrünungen und einfache Intensivbegrünungen von Industriedächern mit einer Dachneigung bis ca. 20°.

Bezugsmöglichkeit

Herausgeber des AGI-Arbeitsblatts B11 ist der Arbeitskreis Industriedächer der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. Es ist mit einem Umfang von sechs Seiten erschienen und kann zum Preis von 39,00 Euro (zzgl. MwSt.) als PDF-Dokument bestellt werden unter:

www.immobilien-fachliteratur.com