Home » Aktuelles

Top-Arbeitgeber

7. Juli 2011 – 14:58

Studenten aus mehr als 50 Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien wählten den Baukonzern Hochtief sowie die Makler- und Beratungshäuser Jones Lang LaSalle und CB Richard Ellis zu den begehrtesten Arbeitgebern in der Immobilienbranche. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Immobilienzeitung. Insgesamt wurden von den Studierenden 192 verschiedene Unternehmen angeführt. Die Top 3 hatten jedoch eine große Sogwirkung auf den akademischen Nachwuchs: Auf sie entfielen 23,6 Prozent der gewichteten Stimmen. Hochtief und Jones Lang LaSalle erreichten sogar zum dritten Mal hintereinander Spitzenplätze. CB Richard Ellis verdrängte in diesem Jahr den Shoppingcenter-Entwickler ECE vom dritten Platz.

Für die Studierenden selbst sind das Tätigkeitsfeld des Unternehmens, die sich bietenden Karriereperspektiven und die Internationalität die wesentlichen Gründe, warum sie bei einem Unternehmen einsteigen wollen. Finanzielle Aspekte werden erst danach genannt.

Erstmals wurde mit Patrizia Immobilien ein in der Wohnungswirtschaft agierendes Unternehmen unter die Top 15 gewählt. Weitere Wohnungswirtschafts-Unternehmen sind dagegen im Ranking weit abgeschlagen, das nächste findet sich erst auf Rang 46. Auf den vorderen Plätzen finden sich mit Bilfinger Berger und Strabag zudem zwei weitere Baukonzerne inklusive ihrer Facility-Management-Sparten. Auch die Banken und ihre Immobilienfonds-Töchter punkten beim Nachwuchs. So erreicht die Deutsche Bank Rang 6, die Commerzbank-Gruppe Rang 12 und die DekaBank Rang 15.

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close