Neues AGI-Arbeitsblatt: Ausführungsdetails für den Säureschutzbau

Im März ist das neue AGI-Arbeitsblatt S 20-3 „Schutz von Baukonstruktionen mit Beschichtungssystemen gegen chemische Angriffe“ erschienen. Es vervollständigt die Arbeitsblattreihe S 20 zum Säureschutzbau. Das AGI-Arbeitsblatt S 20-3 gilt für Beschichtungssysteme auf Kunstharzbasis zum Schutz von chemisch, chemisch-mechanisch und chemisch-mechanisch-thermisch beanspruchten Baukonstruktionen aus Beton, Stahlbeton oder Mauerwerk. S 20-3 behandelt die Ausführung von Details zu beständigen Beschichtungssystemen, deren Anforderungen und Aufbau bereits in den AGI-Arbeitsblättern S 20-1 „Anforderungen an den Untergrund“ und S 20-2 „Beschichtungssysteme“ beschrieben sind.

Das neue Arbeitsblatt stellt exemplarisch Ausführungen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik dar und soll im Umgang mit Planern, Behörden und Ausführenden behilflich sein. Die Detaillösungen in diesem Arbeitsblatt können auch Bestandteil für die Ausführung entsprechend den Anforderungen aus WHG und VAwS sein. Auf die Anforderungen in „Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS)“, Arbeitsblatt DWA-A 786 „Ausführung von Dichtflächen“ wird hingewiesen.

Das Arbeitsblatt kann im Internet unter der Adresse http://www.immobilien-buch.com/agi-papiere zum Preis von 19,- Euro (zzgl. MwSt.) als PDF bestellt werden.