Sonntag, 29. Januar 2023

Grundsteinlegung des Heinrich Campus

Am 1. Oktober feierte der Projektentwickler Quantum in Düsseldorf die Grundsteinlegung des Heinrich Campus. Dabei handelt es sich um den Neubau einer Büroimmobilie auf dem Gelände des ehemaligen Straßenverkehrsamtes. Ursprünglich befand sich auf dem annähernd dreieckigen Areal mit einer Fläche von etwa 14.600 m² ein Büro- und Kantinengebäude. Die Pläne für den neuen Bürokomplex stammen von caspar.schmitz-morkramer.

 

Architektonische Gestaltung

Die Immobilie wird sich in drei Gebäudeteile gliedern. Die einzelnen Baukörper mit Klinkerfassade und begrüntem Dach schachteln sich gewissermaßen ineinander und bilden mit ihren fünf bis sieben Geschossen eine Treppe. Kontrastierend dazu brechen runde Vorsprünge den industriellen Charakter der Architektur auf. Insgesamt umfasst das Bauprojekt eine Bruttogeschossfläche von etwa 68.000 m², auf der bis 2021 rund 2.500 Arbeitsplätze für die die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte entstehen sollen. Darüber hinaus sind im Erdgeschoss Flächen für Gastronomie und Konferenzen sowie Fahrradstellplätze geplant, in den beiden Untergeschossen wird außerdem eine Tiefgarage für 600 Autos realisiert. Mit dem Heinrich Campus strebt der Projektentwickler eine DGNB Zertifizierung in Gold an. Der Name des Neubaus verweist auf die Lage des Grundstücks im Stadtteil Derendorf an der Heinrich-Ehrhardt-Straße Ecke Rather Straße.

Mehr zur Arbeit des Architekturbüros caspar.schmitz-morkramer lesen Sie hier:

www.industriebau-online.de/aktuelles/caspar-schmitz-morkramer-lidl

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis