Große Kreuzer

Kiel hat ein neues Kreuzfahrtterminal nach den Plänen von eins:eins Architekten. Für die großen Schiffe und die vielen Passagiere steht nun ein zweistöckiges Gebäude mit einer Grundfläche von 3.700 qm bereit. Dadurch bietet der Neubau jedem anlegenden Kreuzfahrtschiff ein eigenes Gebäude. Während die Gäste im Obergeschoss einchecken und im Aufenthaltsbereich auf die Abreise warten, wird im Erdgeschoss das Gepäck abgefertigt. Eine Gangway führt die Reisenden vom Hauptgebäude auf ihr Schiff. Eine Freitreppe, die den Zugang zur Terrasse bildet, ergänzt das Raumkonzept.

Runde Sache

Das neue Terminalgebäude bildet den nördlichen Anschluss an den bestehenden Ostseekai-Terminal und ist auf beiden Ebenen mit diesem verbunden. Sowohl das Bestandsgebäude als auch das neue Bauwerk zeichnen sich durch eine klare Architektursprache mit abgerundeten Ecken aus. Diese sind integraler Bestandteil des Entwurfs und nehmen die Linienführung der Besucherströme auf.