DGNB-Zertifikat für nachhaltige Innenräume

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. hat ein neues Zertifizierungssystem für nachhaltig ausgebaute und eingerichtete Innenräume entwickelt. Im Zentrum der Betrachtung steht das Wohlbefinden der Gebäudenutzer, das Zertifikat belohnt Angebote für die Mitarbeiter und untersucht die neu eingebrachten Baustoffe sowie die Möblierung der Räume.

Das System soll in erster Linie als Planungswerkzeug genutzt werden und richtet sich an Innenarchitekten, Nutzer von Büro- und Handelsflächen sowie Bauherren von Gebäuden mit einem hohen Ausstattungsgrad. Es kann ergänzend zu den DGNB-Zertifizierungssystemen für Neubauten und Bestandsgebäude eingesetzt werden, wobei auch eine Anwendung bei Innenräumen in nicht-zertifizierten Gebäuden möglich ist.

Einfache Nachweisführung

Im DGNB-Zertifizierungssystem für Innenräume werden nur die beeinflussbaren Aspekte der Nachhaltigkeit adressiert. Mit 16 Kriterien bei Büro- und Verwaltungsgebäuden bzw. 13 Kriterien bei Handelsbauten ist der Umfang der Zertifizierung entsprechend gering. Auch die Nachweisführung ist reduziert und praxisnah gehalten.

Erprobungsphase

Im Rahmen einer Erstanwendungsphase wird das System bis Juni 2017 an zahlreichen Projekten erprobt. Die pro Projekt anfallenden Zertifizierungsgebühren variieren je nach Nutzungstyp und sind gestaffelt nach deren Grundfläche.