Hum-ID: Dachkontrolle per RFID

Dächer auf Leckagen scannen mit einem Gerät, das etwas größer ist als ein Smartphone: Statt mit Stromimpulsen übernehmen bei Hum-ID-Flachscanner flache, kabel- und batterielose Sensoren die Suche nach Durchfeuchtungen.

 

Mittels RFID-Technologie übermitteln die bei Neubau oder Sanierung in die Wärmedämmung eingebauten Chips, ob es in ihrer Umgebung nass oder trocken ist. Potenzielle Schadstellen bleiben so im Blick und können frühzeitig und lokal saniert werden.