Zweiter Hochbau für den LabCampus in München

Nachdem der Generalübernehmer Ed. Züblin AG bereits den ersten Gebäudekomplex auf dem neuen Innovationszentrum, LabCampus, am Münchener Flughafen errichtet, hat das Unternehmen erneut den Zuschlag für einen Hochbau auf dem Gelände erhalten. Der Folgeauftrag für Züblin ist der Neubau der Airport Academy, dem Trainingszentrum der Flughafen München GmbH (FMG). Derzeit befindet es sich außerhalb des Flughafengeländes.

Die Airport Academy von Auer Weber

Der Entwurf für die neue Airport Academy mit einer Bruttogeschossfläche (BGF) von annähernd 14.400 qm stammt vom Architekturbüro Auer Weber. Dessen Konzept basiert auf einem Betonfachwerk mit zwei Stockwerken, auf dem sich drei weitere Geschosse stapeln. Inspiration für das Tragwerk des Gebäudes sind die Startbahnen und Rollwege des Münchener Flughafens aus der Vogelperspektive. Im Inneren der Airport Academy befinden sich neben Büros auch Konferenz- und Seminarräume, Flächen für Gastronomie und Events sowie eine Lobby. Der Neubau soll voraussichtlich Ende 2020 in Betrieb genommen werden.

Rendering des Foyers im Neubau. Bild: Auer Weber