The Q – Neues Leben auf dem Quelle-Areal

Auf dem seit 2009 leerstehenden, denkmalgeschützten Quelle-Versandzentrum in Nürnberg baut die Gerchgroup ein neues Quartier mit Mischnutzungen auf insgesamt 170.000 qm Geschossfläche. Die Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Quelle-Areal sowie der Aushub für die neu entstehende Tiefgarage sind im vollen Gange. Parallel hat die Accumulata Real Estate Group zum Juli 2022 das Management Mandat für den gewerblichen Teil der Quartiersentwicklung übernommen. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2024 geplant; Hauptmieter des gewerblichen Teils mit etwa 60.000 qm wird das Behördenzentrum der Stadt Nürnberg auf knapp 42.000 qm Mietfläche. Auf den restlichen Flächen soll ein Dienstleistungs- und Nahversorgungszentrum entstehen.

Neues Zentrum im Nürnberger Westen

Auf dem Gesamtareal werden neben dem Behördenzentrum der Stadt Nürnberg und dem Nahversorgungszentrum rund 1.100 neue Wohnungen entstehen. Das lange brachliegende Areal soll sich in Zukunft als gemischt genutztes Quartier zum neuen Zentrum des Nürnberger Westens entwickeln. „Ob durch die hervorragende U-Bahn-Anbindung, das neue Behördenzentrum, das zugleich auch das Entrée des Quartiers bildet, oder die angestrebte Mischung der Nutzungsformen Wohnen, Verwaltung und Nahversorgung: Die Transformation des denkmalgeschützten Quelle-Areals bringt Lebendigkeit und neue Impulse in den Nürnberger Westen. Die gemeinsame Zielsetzung bei dieser Quartiersentwicklung besteht darin, ein breites Nahversorgungs- und Dienstleistungszentrum im neuen Areal zu etablieren. Vom Angebot des neuen Quartiers sollen Anwohner, Besucher und Nutzer gleichermaßen profitieren“, sagt Konstantin Hähndel, Managing Director Asset- und Investment Management der Accumulata. Das Unternehmen hat sowohl in Berlin, Stuttgart als auch in München bereits umfangreiche Erfahrungen bei der Transformation großvolumiger Immobilien und im anschließenden Asset Management gesammelt.