Sirius Real Estate erwirbt Businesspark in Neckartenzlingen

Sirius Real Estate Ltd. hat sich für 34,5 Mio. Euro inklusive Erwerbsnebenkosten einen Businesspark in Neckartenzlingen in der Metropolregion Stuttgart gesichert. Das Unternehmen betreibt Gewerbeparks an über 70 Standorten in der Bundesrepublik. Das neu erworbene Areal besteht aus mehreren zwischen 1955 und 1991 errichteten Gebäuden, die von Hirschmann Electronics und der Logwin Holding Immo Aschaffenburg veräußert wurden. Auf einer Bruttomietfläche von mehr als 54.500 m2 bietet der Standort Produktions- (36 %), Lager- (30 %) und Büroflächen (27 %) sowie Platz für sonstige Nutzungen (7 %). Derzeit ist der Park zu 80 Prozent an Mieter aus der Elektronik- und Kommunikationsbranche vermietet. Das Objekt bietet nach Einschätzung der Käufer somit einen stabilen und langfristigen Cashflow mit der Möglichkeit, die Einnahmen durch eine Reihe von Asset-Management-Möglichkeiten weiter zu steigern. Dazu gehört u. a. die Vermietung der derzeitig verbleibenden rund 10.700 m2 Leerstand. Mit der Transaktion hat Sirius im laufenden Geschäftsjahr neun Objekte mit einer Gesamtfläche von ca. 270.150 m2 erworben. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 153,9 Mio. Euro.