Montag, 24. Juni 2024

IT-Serverhotel im 3D Druck-Verfahren

Auf der Konversionsfläche Campbell in Heidelberg entsteht aktuell eines der größten 3D Gebäude in Europa. In Zusammenarbeit mit Mense-Korte Architekten, SSV Architekten, der Firma Peri 3D Construction und Heidelberg Materials baut die Kraus Gruppe ein IT-Serverhotel. Dort wird ab Ende 2023 der Cloud- und Rechenzentrumsanbieter Heidelberg iT Management GmbH Co. KG als Mieter einziehen. Der ausdrucksstarke Gewerbebau ist rund 54 m lang, 11 m tief und 9 m hoch.

Recycelbarer Druckbeton

Der Projektpartner Peri 3D Construction liefert das Know-how zum 3D Druckprozess und erstellt mit seinem Cobod BOD2 3D Baudrucker die vertikalen Elemente Gebäudes. Heidelberg Materials setzt hier einen 3D Druckbeton als mineralischen Hightech Baustoff ein, der zu 100 Prozent recycelbar sein soll. Darüber hinaus beinhalte dieser 3D Druckbeton ein Bindemittel mit etwa 55 Prozent CO₂-Reduktion gegenüber einem reinen Portlandzement, wie das Unternehmen betont. „Durch eine gezielte Entwurfsplanung ergibt sich zudem ein hohes Potenzial für einen effizienten Materialeinsatz, ergänzt Dr. Jörg Dietrich, Leiter Engineering Innovation bei Heidelberg Materials Deutschland. „Das Material ist gut pumpbar und besitzt gleichzeitig sehr gute Extrusionseigenschaften. Die zielsichere Festigkeitsentwicklung sorgt zudem für ein Druckbild mit hoher Formtreue.“

Neueste Beiträge