Freitag, 2. Dezember 2022

DGNB Navigator: Funktionale Erweiterungen

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ihre Bauprodukte-Plattform überarbeitet. Neben einem neuen Erscheinungsbild mit verbesserter Nutzerfreundlichkeit – „Responsive Design“ –  wartet der DGNB Navigator auch mit funktionalen Erweiterungen auf. So wurden in der Produktdatenbank die Filtermöglichkeiten verbessert. Produktlabels, die von der Gesellschaft offiziell anerkannt werden, sind jetzt hervorgehoben. Dies vereinfacht die Nachweisführung bei der Einreichung von Projekten für Auditoren. Zudem wird die Qualitätsstufe, die ein Produkt im DGNB Kriterium ENV1.2 „Risiken für die lokale Umwelt“ erreicht, mit angegeben. Rund um dieses Kriterium, das Produkte hinsichtlich Schad- und Risikostoffen bewertet, wurde eine eigene Dokumentationsplattform programmiert. Bei allen Projekten, die Auditoren künftig zur Zertifizierung einreichen, soll die entsprechende Nachweisführung über diesen zulassungsbeschränkten Teil des Navigators erfolgen. „Da diese Informationen auch für alle weiteren Nutzer dieses internen Bereichs sichtbar und verwendbar sind, entsteht hier sukzessive eine einzigartige Wissensdatenbank rund um den Einsatz geeigneter Bauprodukte“, erklärt Johannes Kreißig, Geschäftsführender Vorstand der DGNB.

Planungs- und Bewertungstool

Die in deutscher und englischer Sprache verfügbare Online-Plattform dient als Tool zur Planung und Bewertung bei der Auswahl von Bauprodukten im Kontext des nachhaltigen Bauens. Dabei schlägt der DGNB Navigator die Brücke zwischen der Planung, den produktspezifischen Anforderungen der DGNB Zertifizierung und dem Informationsangebot von Herstellern zu den vielfältigen Aspekten der Nachhaltigkeit.

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis