Tore: transparent und energiesparend

Zwei lichtdurchlässige Schnelllauf-Rolltore des Typs RapidRoll® 3000 GL von Albany Door Systems führen die Kunden des Ford Centers Soest in die neue Direktannahme. Das Autohaus hat seinen Standort modernisiert und erweitert. Herzstück des Anbaus ist die Direktannahme mit Prüfstraße, bei der das Fahrzeug im Beisein des Kunden auf Herz und Nieren getestet wird. Die einsehbare Halle vermittelt Transparenz im Kundenservice und steht gleichzeitig für eine energieeffiziente Bauweise. Um diese Anforderungen optimal zu erfüllen, hat sich Geschäftsführer Jochen Bock für die Rolltore von Albany Door Systems entschieden. Ein weiteres Tor gleicher Bauart wurde beim Werkstatteingang eingebaut. Dank des großen Lichteinfalls und der schnellen Reaktionszeiten des Tores ist es gelungen, die Arbeitsbedingungen dort deutlich zu verbessern. Zudem senkt die gesteigerte Helligkeit den bislang hohen Energieverbrauch für die Beleuchtung der Werkstatt.

Das im Ford Center Soest eingesetzte Modell RapidRoll® 3000 GL ist ein Außentor für stark frequentierte Öffnungen. Es besteht aus Kunststoffsegmenten, die von Aluminiumprofilen eingerahmt sind. Besonderer Vorteil dieses Modells ist der hohe  Lichteinfall, der mehr als 70 Prozent beträgt. Außerdem ist es äußerst geräusch- und wartungsarm. Die Geschwindigkeit des Tores kann auf bis zu 2,3 Meter pro Sekunde programmiert werden. Die Mitarbeiter betätigen die Tore per Fernbedienung oder manuell von innen. Auch andere Impulsgeber wie beispielsweise Bewegungsmelder oder Radarsensoren sind möglich.