Start für Alucoil Deutschland

Alucoil S.A., europäischer Hersteller von Aluminium-Verbundplatten, hat vor kurzem ein weiteres Vertriebsbüro, Alucoil Deutschland, eröffnet. Von Radolfzell aus, unmittelbar am Bodensee gelegen, wird die Niederlassung den gesamten deutschen und schweizerischen Markt betreuen. Alucoil S.A., Teil der Alibérico Gruppe, besitzt eine Produktionsstätte in Miranda de Ebro – Burgos (Spanien) und ist als Produzent für Pulverlackierungen auf Aluminium-Bändern und -Platten mit dem Markennamen „Termolac“ bekannt. Zudem ist Alucoil der Hersteller von Aluminium-Verbundplatten, die unter den Markennamen „Larson“ und „Signi“ hergestellt und weltweit vertrieben werden. Alucoil Deutschland wird für alle Verkäufe in Deutschland und in der Schweiz zuständig sein, sowie allen Kunden aus den Bereichen der Architektur, des Bau- und Transportwesens und in industriellen Marktsegmenten nicht nur technische Hilfestellungen und Produktlösungen, sondern auch entsprechenden Service bieten.

Der Paneelen-Hersteller will innerhalb der nächsten zwei Jahre Weltmarktführer für seine Aluminiumwabenkern-Verbundplatten werden. Diese werden exklusiv in einem kontinuierlichen Produktionsprozess und nicht einzeln unter dem Markenname „Lacore“ hergestellt. Die Anwendungsbereiche liegen bei diesem Produkt ebenso bei Fassadenverkleidungen, im industriellen Bereich, sowie im Transportwesen.