Freitag, 12. Juli 2024

Alho: Nachhaltige Systembau-Lösung

Als Messeneuheit präsentiert Alho neben dem bewährten Bausystem aus Stahl-Raummodulen eine zukunftsweisende Innovation im Modulbau: ein Holz-Hybridsystem, mit dem sich der CO2-Fußabdruck von Modulgebäuden im Vergleich zu konventionellen Bauwerken noch weiter optimieren lässt. Alho verbindet mit dem Hybridmodulbau die besten Eigenschaften zweier Baustoffe – dem Recycling-Weltmeister Stahl und dem nachwachsenden Natur-Giganten Holz. Die Alho-Gruppe beschäftigt sich als Pionierin für serielles Bauen schon sehr lange und intensiv mit dem modularen Bauen: Seit 55 Jahren produziert das familiengeführte Unternehmen aus Friesenhagen unter der Marke Alho modulare Gebäude als nachhaltige Alternative zu konventionell errichteten. Unter der Marke Fagsi vertreibt und vermietet sie temporäre Containergebäude als kurz- bis mittelfristige Lösungen.

BAU 2023: Halle A2, Stand 333

Neueste Beiträge