Home » Know-how, Technik

Flächentemperierung im Porsche-Autohaus

21. Dezember 2011 – 12:22

Dem guten Image und Wert der Luxusautos entsprechend investieren die lokalen Porsche-Händler viel in architektonisch ansprechende Verkaufsräume. So lässt auch das Kölner Autohaus Fleischhauer, einer der größten Porsche-Händler deutschlandweit, seine Showrooms derzeit erweitern und grundlegend modernisieren. Kernstück der Baumaßnahmen in den Innenräumen ist die erweiterte Installation einer energieeffizienten Flächenheizung und -kühlung, um die Räume ganzjährig angenehm zu temperieren. Zum Einsatz kommt hierfür das bewährte cuprotherm-System der Ulmer Wieland-Werke AG mit Kupferrohren der Marken CTX und cuprotherm blank. Das cuprotherm-System ermöglicht durch seine „Ambiente“-Regeltechnik eine effiziente Kühlung in der warmen Jahreszeit. Der Umbau der Porsche-Verkaufsräume erfolgte bei laufendem Betrieb, womit der Zeitdruck für die Projektumsetzung sehr hoch war. Deshalb entschied sich das Kölner TGA-Planungsbüro Drees & Sommer Advanced Building Technologies für den partiellen Einsatz einer Gussasphalt-Lösung mit blanken cuprotherm-Kupferrohren. Der Vorteil liegt in der Einsparung der kompletten Trocknungszeit im Vergleich zum herkömmlichen Nassestrich – damit konnte der Bauablauf erheblich beschleunigt werden.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close