Home » Know-how

Hochregalanlagen vor Bränden schützen

4. April 2016 – 09:11

Bild: Bilderbox.com

Bild: Bilderbox.com

Die überarbeitete Richtlinie VDI 3564 Blatt 1 beschreibt eine risikogerechte Zusammenstellung von Brandschutzmaßnahmen in Hochregallagern. Diese Anlagen unterliegen beim Brandschutz aufgrund der hohen Materialkonzentration und der eingeschränkten Zugänglichkeit für die Brandbekämpfung besonderen Anforderungen, die bereits bei der Konzeption solcher Anlagen zu berücksichtigen sind. Der Schutz der gelagerten Sachwerte steht dabei im Vordergrund der Betrachtung.

Die Empfehlungen in der Richtlinie beschreiben wesentliche Punkte, die in einem Brandschutznachweis bzw. einem Schutzkonzept für Hochregalanlagen zu berücksichtigen sind. Aufgrund der besonderen Konstruktion eines Hochregallagers ist bereits bei der Konzeption eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten, die für Sicherheit und Brandschutz verantwortlich sind, sinnvoll und notwendig. Zu diesen zählen unter anderem die Bauaufsichtsbehörde, das Amt für Arbeitsschutz und der Sachversicherer.

Herausgeber der Richtlinie VDI 3564 Blatt 1 „Brandschutz; Empfehlungen für Hochregalanlagen“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie ist ab April als Entwurf zum Preis von EUR 69,80 beim Beuth Verlag (www.beuth.de) erhältlich.

Tags: , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close