Arup veröffentlicht C2C-Leitfaden

Das Planungs- und Beratungsunternehmen Arup hat einen Leitfaden für die Umsetzung des Cradle to Cradle-Konzeptes (C2C) in der technischen Gebäudeausrüstung herausgegeben. Das Dokument zeigt, wie zirkuläre Prinzipien in die Planung aller Gewerke integriert werden können. Der rund 240 Seiten umfassende Leitfaden richtet sich an Ingenieure und Architekten. Im Ratgeber werden für jeden Anlagentyp Kriterien und Maßnahmen zur Umsetzung des C2C-Prinzips etabliert sowie Systeme und Materialien auf ihre Brauchbarkeit untersucht. Damit dient er als Orientierungshilfe für den gesamten Planungsprozess. Bauprojekte, die nach dem Konzept errichtet wurden, nutzen recycelte und recycelbare Rohstoffe, sodass kein Abfall im herkömmlichen Sinn entsteht. Damit fungiert das Gebäude als Materialbank, auf die später wieder zugegriffen werden kann.

Hier geht’s zum kostenlosen Download.