Home » Know-how

Neue AGI-Arbeitsblätter zum Säureschutzbau

4. November 2015 – 16:06

AGI-Arbeitsblatt, AGI-Arbeitsblätter, Säureschutzbau, AGI S 10Der AGI-Arbeitskreis Säureschutzbau hat die überarbeiteten AGI-Arbeitsblätter S 10-1 und S 10-4 veröffentlicht. Das Blatt S 10-1 erläutert die Anforderungen an den Untergrund, das Blatt S 10-4 zeigt dann praxisbezogen Ausführungsdetails.

Die insgesamt vierteilige AGI-Arbeitsblatt-Reihe S 10 „Schutz von Baukonstruktionen mit kombinierten Auskleidungen gegen chemische, thermische und mechanische Einwirkungen (Säureschutzbau)“ behandelt umfassend den Schutz von Baukonstruktionen aus Beton, Stahlbeton, Estrich oder Mauerwerk durch kombinierte Auskleidungen (bestehend aus Dichtschicht und Plattenlage), die chemisch, chemisch-mechanisch oder chemisch-mechanisch-thermisch beansprucht werden können.

Der Arbeitskreis Säureschutzbau der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e. V. hat die Arbeitsblattreihe S 10 erarbeitet, da bislang ausreichende und einheitliche technische Grundlagen zu diesem Spezialthema im Industriebau fehlen. Die Unterlagen für die Baupraxis weisen den Fachmann auf die wichtigsten Punkte beim Säureschutzbau hin und dienen zur Information für neu einzuarbeitende Arbeitskräfte. Als Grundlagen für die Zusammenarbeit von Auftraggeber, Planern und Auftragnehmern sollen sie bei der Zuweisung von Entscheidungen und Verantwortungen helfen und zur Vermeidung von Schadensfällen beitragen, die zum Teil auf konstruktive, stoffliche und verfahrenstechnische Fehler zurückzuführen sind. Zudem sollen sich damit bautechnische Maßnahmen auf die Anforderungen von WHG und AwSV abstimmen lassen. So bietet beispielsweise Teil 4 des Arbeitsblattes Planern und Herstellern alle wichtigen Detailausführungen von Baukonstruktionen, die mit kombinierten Auskleidungen vor chemischen Angriffen geschützt werden müssen.

Direktlink für den Bezug:
www.immobilien-fachliteratur.com

Tags: , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close