Home » Aktuelles

Wilo legt Grundstein für Smart Factory

22. Februar 2017 – 12:27

Bild: Wilo

Die Wilo Gruppe, Hersteller für Pumpen- und Pumpensysteme, baut eine „Smart Factory“ am Stammsitz in Dortmund. Ende Februar war feierliche Grundsteinlegung. „Wir realisieren die digitale Fabrik der Zukunft jetzt!“, versprach Oliver Hermes, der Wilo-Vorstandsvorsitzende. Dr. Markus Beukenberg, der als Bauvorstand für das Projekt Campus Dortmund 2020 verantwortlich ist, unterstrich die Wichtigkeit des Neubaus: „Mit der neuen Fabrik stellen wir uns für die Zukunft auf und treiben die Digitalisierung als wichtigen Faktor für eine nachhaltige Entwicklung voran.“

Insgesamt investiert Wilo nach eigenen Angaben weit über 100 Mio. Euro in die komplette Neugestaltung seines Stammsitzes in Dortmund. Auf einer Grundstücksfläche von 194.000 m² entstehen die Smart Factory, mehrere Funktionsgebäude sowie ein hochmoderner Bürokomplex, der in seiner Charakteristik das Dortmunder Stadtbild von Süden her prägen wird. Der gesamte Campus soll bis 2022 fertig sein, die Smart Factory nimmt bereits Anfang 2019 ihren Betrieb auf.

 

Tags: , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close