Home » Aktuelles, Know-how

Weiteres Logistikzentrum für EDEKA

24. April 2012 – 11:13

Die EDEKA Südbayern errichtet derzeit auf einer Fläche von rund 20 ha ein Zentrallager in Landsberg am Lech. Damit optimiert der Lebensmittelhändler seine bestehenden Logistikstrukturen. Die Installation der gebäudetechnischen Anlagen bei diesem Neubauprojekt verantwortet der Gebäudetechnikspezialist YIT.

Dazu gehört der maßgebliche Anteil der versorgungstechnischen Installationen mit den Gewerken Heizung / Kälte, Raumlufttechnik, Sanitär, Druckluft, Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie Elektro. Zusätzlich zu diesem Gesamtauftrag überträgt EDEKA Südbayern die kompletten Wartungsleistungen für diese Gewerke für die Dauer der Gewährleistung an das Münchener Unternehmen.

Im Lagerbereich sind drei unterschiedliche Temperaturzonen vorgesehen. Die Wärmeerzeugung für diese Temperaturniveaus in den Heizkreisen erfolgt neben einer konventionellen Gasheizung mittels einer Kombination von mehreren Wärmepumpen. Weiterhin wird die Abwärme von Großkälteanlagen und Druckluftkompressoren genutzt. Die Zwischenspeicherung von überschüssigen Wärmemengen erfolgt in einem Sprinklervorratsbehälter mit 3000 m³ Inhalt. Im Gewerk Elektrotechnik liefert YIT ein umfangreiches und innovatives Brandmeldesystem für die automatisch betriebenen Hochregallager.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close