Home » Aktuelles

WAM open 2012

4. Januar 2012 – 11:37

Vom 2. bis 5. Februar 2012 findet die zweite internationale Architektenweltmeisterschaft in Ski und Snowboard im österreichischen Ischgl statt. Bei der WAM open 2012 treten Sportbegeisterte aus der ganzen Welt in den Disziplinen Riesentorlauf- und Parallelslalom an.

Im Vorfeld der Meisterschaft treffen sich die Planer bei der Konferenz „ACF* – Architecture Corporate Foresight“, die sich auf die Perspektiven der Architekturbranche hinsichtlich technologischer Entwicklungen fokussiert. Als Referenten haben zugesagt: Astrid Piper – UNstudio, Amsterdam, Jürgen Mayer H.- Jürgen Mayer H. Architekten, Berlin, Dr. Alexander Rieck – Fraunhofer Institut, Stuttgart, Steve Rogers – Google Inc., London, Chris Bosse – LAVA Architects, Sydney sowie Florian Gschwandtner – Runtustic GmbH, Linz, Miles Kemp – Variate Labs, Los Angeles und Assaf Biderman – SENSEable City Laboratory MIT Cambridge. Nach aktuellsten Meldungen werden darüber hinaus Tobias Mayer von Airbus, Martin Deinoff, Senior Manager bei der Agentur Creuna in Schweden sowie Dr. Wolfgang Kessling von Transsolar als Redner dabei sein. Moderiert wird die Veranstaltung von Andreas Ruby.

Am Freitag beginnt der spannende Wettkampf um den Architektenweltmeistertitel im Riesentorlauf. Am darauffolgenden Tag werden die Sieger im Parallelslalom ermittelt. Abgeschlossen wird der ereignisreiche Tag mit Meisterschaftsparty und Siegerehrung. industrieBAU ist Medienpartner der Veranstaltung. Informationen unter www.wam-open.com.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close