Unter einem Dach: vdd Industrieverband gegründet

Die Hersteller von Bitumen- und Kunststoffbahnen machen seit Anfang 2022 gemeinsame Sache und haben ihre Interessen im neuen vdd Industrieverband Dach- und Dichtungsbahnen e.V. gebündelt. Der DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e.V. wurde mit Wirkung zum 31.12.2021 aufgelöst; die ehemaligen DUD-Mitglieder sind nun im vdd aktiv. Entscheidend für die Erweiterung zum gemeinsamen Verband waren die Marktentwicklungen der vergangenen Jahre und der Bedarf eines zentralen Ansprechpartners für bahnenförmige Abdichtstoffe. Architekten, Planer und Verarbeiter erhalten zukünftig alle Informationen zu Abdichtungsthemen aus einer Hand. Auch in der Lobby- und Normungsarbeit wird der Verband für beide Werkstoffe sprechen. Die Zusammenführung verleiht dem vdd mehr Gewicht im Austausch mit anderen Verbänden der Baubranche.

Von Alwitra bis Vedag

Aus dem Bereich Kunststoffbahnen gehören dem Verband an: Alwitra GmbH, Carlisle Construction Materials GmbH, FDT Flachdach Technologie GmbH, Polyfin AG, Sika Deutschland GmbH und Wolfin (BMI Flachdach GmbH). Die Bitumenbahnhersteller sind vertreten durch: Paul Bauder GmbH & Co. KG, Binné & Sohn GmbH & Co. KG Dachbaustoffwerk, Georg Börner Chemisches Werk für Dach- und Bautenschutz GmbH & Co. KG, C. Hasse & Sohn Inh. E. Rädecke GmbH & Co. KG, Icopal (BMI Flachdach GmbH), MOGAT-Werke Adolf Böving Bitumen- und Dachpappenfabrik GmbH, W. Quandt GmbH & Co. KG, Soprema GmbH und Vedag (BMI Flachdach GmbH).