Überdimensionale Muschel

Von weitem wirkt das futuristische Konferenzzentrum in Dalian, geplant vom Wiener Architekturbüro COOP HIMMEL(B)BLAU, wie eine überdimensionale Muschel. Es spiegelt sowohl die vielversprechende Zukunft der modernen Metropole als auch ihre Tradition als wichtige Hafen-, Handels-, Industrie- und Tourismusstadt in der chinesischen Provinz Liaoning wider. Mit dem 2012 fertiggestellten Ensemble entstanden auf insgesamt 100.000 m² Konferenz- und Performanceräume.

Unter dem muschelförmigen, teilweise transluzenten Dach befinden sich ein Ausstellungszentrum für 2.500 Besucher und ein Opernhaus mit insgesamt 1.800 Plätzen im Zentrum des Gebäudes. Kleinere Konferenzräume sind wie Perlen um diesen Kern angeordnet und bilden so eine Art städtische Struktur.

Als wesentliches Gestaltungselement dominiert jedoch die Geometrie der Fassaden, die dem Gebäude seine markante Struktur verleiht. Für die Fassaden- und Innenbekleidung kamen auf einer Fläche von 120.000 m² insgesamt fast 1.000 t des bandeloxierten Aluminiums J73A mit einer Blechstärke von 3 mm zum Einsatz. Aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse in Dalian war ein wesentlicher Aspekt bei der Entscheidung für das Fassadenmaterial auch die Langlebigkeit von Novelis Aluminium J73A. Dem direkten Einfluss von salzhaltiger Luft, Verschmutzungen und großen Temperaturschwankungen ausgesetzt, bietet seine Korrosionsbeständigkeit gute Voraussetzungen für eine lange Lebensdauer.