Transparenter Lärmschutz

Speziell zur Lärmverminderung an Autobahnen, Schnellstraßen oder Schienenwegen entwickelte Bayer MaterialScience die Massivplatte Makrolon SilentSound. Mit der transparenten Platte aus Polycarbonat setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in Sachen Lärmschutz und Sicherheit. Die Prüfungen des Fraunhofer Instituts für Bauphysik in Stuttgart bestätigen, dass Makrolon SilentSound mit einer Dicke von 18 mm und einem Gewicht von ca. 22 kg/m² die Lärmbelästigung um spürbare 34 dB senkt. Darüber hinaus ist das äußerst stabile Material nahezu unzerbrechlich und splittert nicht. Aufgrund ihres geringen Gewichts sowie ihrer einfachen Verarbeitung soll die widerstandsfähige Platte selbst für den Einsatz auf Brücken bestens geeignet sein und eine schnelle und sichere Verarbeitung ohne zusätzliche Aufbauten oder Geräte ermöglichen.

Anders als viele herkömmliche Materialien für Schallschutzwände bringt Makrolon SilentSound je nach Wunsch nicht nur Licht, sondern auch Farbe auf die Straße. Die transparenten Elemente werden in Grün, Gelb, Blau sowie in jeder Wunschfarbe gefertigt.

Die Massivplatten sind Brandschutz geprüft gemäß DIN EN 1794-2 Annex A. Die Statik genügt der europäischen Leitlinie ETAG 10. Lichttransmissionsgrad, Hagelresistenz sowie Durchbruchhemmung gemäß DIN EN 1794-1 Annex C zählen zu jenen Produkteigenschaften, die Bayer MaterialScience regelmäßig zertifizieren lässt. Selbst massive Gewalteinwirkung durch Beschuss
der andere Zerstörungsversuche können dem Material so gut wie nichts anhaben.