Home » Aktuelles

Testturm für Hochgeschwindigkeitsaufzüge in Atlanta, USA

31. Juli 2018 – 11:25

Bild: Thyssenkrupp Elevator

Der Aufzugshersteller Thyssenkrupp Elevator plant einen neuen Hauptsitz in Atlanta in den USA. Nach seiner Fertigstellung wird das neue Zentrum drei verschiedene Bereiche umfassen, die von einem hochmodernen, 128 m hohen Aufzugstestturm flankiert werden. Mit 18 Schächten bietet der Testturm alle Möglichkeiten, neue Konzepte und Produkte zu testen und auch zertifizieren zu lassen – darunter Hochgeschwindigkeitsaufzüge, ein Aufzugsystem mit zwei Kabinen pro Schacht, sowie ein weltweit erstes seilloses und seitwärts fahrendes Aufzugsystem. Außerdem sollen im Testturm auch präzise Prüfungen im Hinblick auf die strengen Sicherheitsanforderungen durchgeführt werden können.

Nach den spektakulären Hochgeschwindigkeitstesttürmen in Deutschland und China ist Atlanta nun das dritte Labor des Aufzugspezialisten, in dem  Zukunftstechnologien erprobt und entwickelt werden.

Die Fertigstellung von Turm und Forschungskomplex ist für Anfang 2022 geplant.

Tags: , , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close