Siemens verkauft Gewerbeimmobilien an BEOS

Die Siemens AG hat Gewerbeimmobilien in Nürnberg und Amberg an BEOS veräußert, wird sie aber weiterhin als Mieter nutzen. Die beteiligten Parteien vereinbarten Stillschweigen über den Kaufpreis. Bereits 2016 hatte Siemens im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion Teilareale eines Industrieparks in Karlsruhe an BEOS verkauft.

Der neue Deal umfasst eine Immobilie in Nürnberg mit rund 22.600 qm Mietfläche und ein Objekt in Amberg mit insgesamt etwa 11.900 qm. Zu den beiden Standorten gehören überwiegend Lager- und Logistikflächen, Büros sowie Parkplätze. Der neue Besitzer hat die Liegenschaften in das Portfolio des BEOS Corporate Real Estate Fund Germany III (CREFG III) aufgenommen.