Security Essen: Von Cybercrime bis Brandschutz

Die Security Essen läutet vom 20. bis 23. September 2022 den Messe-Herbst ein. Sie präsentiert dabei Produkte und Lösungen rund um Sicherheitstechnik und -dienstleistungen. Für Fachbesucher ist nicht nur der Gang durch die Messehallen interessant, sondern auch die Teilnahme am begleitenden Rahmenprogramm. Experten berichten in verschiedenen Foren über aktuelle Herausforderungen der Branche und zeigen Lösungen auf.

Umfangreiche Vortragsthemen

Auf der neuen Digital-Networking-Security-Konferenz in Halle 7 berichten Experten an den ersten beiden Messetagen über aktuelle Vorfälle, wichtige Schnittstellen zwischen der Corporate- und IT-Security, rechtliche Vorgaben und praktische Umsetzungsbeispiele. Im Security-Experts-Forum in Halle 6 präsentieren die ausstellenden Firmen täglich aktuelle Produktinnovationen und geben Einblick in Praxiserfahrungen, während das Brandschutzforum in Halle 7 umfassende Informationen zu Brandprävention und -bekämpfung liefert. Die Titel der insgesamt zehn Vorträge am 22. und 23. September lauten beispielsweise „Neue Technologien und Innovationen im Brandschutz – Aktuelles aus Forschung und Entwicklung“ (Dirk Aschenbrenner, Direktor der Feuerwehr Dortmund), „Einsatz von Drohnen im Brandschutz“ (Christian Liebezeit, m-c-quadrat) oder „Brandschutz im IT-Grundschutz – Verbindung von Safety und Security“ (Lars Oliver Laschinsky, Institut für Sicherheits- und Gefahrentraining). Partner des Brandschutzforums ist das Essener Haus der Technik.

Weitere Informationen zur Security Essen, Details zum Rahmenprogramm sowie Tickets unter: www.security-essen.de

In der Ausgabe 4/2022 von industrieBAU finden Sie noch mehr zum Thema Zutrittssteuerung und Perimetersicherung. Bestellen Sie jetzt Ihr Probeexemplar!