Home » Aktuelles

Pavillon am Ring

22. November 2017 – 11:50

Rendering J. MAYER. H

Am Rande der Freiburger Altstadt entsteht am Friedrichring eine neue Straßenbahnhaltestelle mit Café. Der Entwurf stammt von J. Mayer H. und Partner Architekten, Berlin, die den geladenen internationalen Wettbewerb 2016 für sich entscheiden konnten. Bereits im Entwurf wirkt das Dach mit seiner auffälligen Form auf dem Platz sehr markant und attraktiv auf Nutzer des Nahverkehrs und Besucher der Innenstadt. Auf historischer, dreieckiger Grundfläche entsteht aus einem Kreisraster die geschwungene Dachform. Der Neubau der Haltestelle wertet den innerstädtischen Platz als Anziehungspunkt deutlich auf. Das Zusammenwirken von Siegesdenkmal, Haltestelle mit Pavillon und der umgebenen Bebauung schafft so einen starken Auftakt zur historischen Altstadt von Freiburg.

Der Pavillon, den die Freiburger Stadtbau GmbH als Bauherr in Auftrag gegeben hat, entsteht als leichte und nachhaltige Konstruktion. Ein leicht geneigtes Holzdach liegt auf einer Stahlkonstruktion auf. Wände des Cafés werden in Stahlbeton realisiert und nehmen die Hauptlasten der Konstruktion auf. Filigrane Stützen tragen das Dach. In großen Teilen kann der Pavillon vorfabriziert werden. So bleibt die Bauzeit vom Start im Oktober 2017 bis zur geplanten Fertigstellung Ende 2018 überschaubar.

 

Tags: , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close