Next Generation Logistics bei Weidmüller

Die Weidmüller Gruppe investiert bei Eisenach einen zweistelligen Millionenbetrag in einen Neubau mit einem Shuttle-Lager und einem automatischen Hochregallager. Der neue Logistikstandort trägt den Namen „Next Generation Logistics“ (NGL) und soll bis 2022 in Silo-Bauweise im Industriegebiet Kindel in Hörselberg-Hainich entstehen. In der Nachbarschaft befindet sich auch eine Produktionsstätte der Firma, die Waren, Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der industriellen Verbindungstechnik anbietet. Bei der Planung und Errichtung unterstützt io-consultants die Weidmüller Gruppe als Generalplaner, die Realisierung erfolgt durch die Bremer Leipzig GmbH.

Flexibles Raumkonzept

Eine Besonderheit des Projekts ist die Hanglage des Grundstücks. Das neue Logistikzentrum wird einen Warenein- und -ausgang, Lagerflächen sowie Bereiche zur Kommissionierung, Verpackung und Konsolidierung umfassen. Durch das Shuttle- und das Hochregallager, das als Nachschub-Lager fungiert, sind die logistischen Prozesse im Neubau stark automatisiert und digitalisiert. Das Logistikzentrum ist flexibel organisiert, sodass die verschiedenen Bereiche jederzeit erweitert werden können.