io-consultants realisiert neues Erbe-Kompetenzzentrum

Das Medizintechnikunternehmen Erbe Elektromedizin GmbH mit Hauptsitz in Tübingen wird seinen Produktionsstandort in Rangendingen erweitern. Dafür wurde gemeinsam mit dem Beratungs- und Planungsunternehmen io-consultants das Bauprojekt „erbe 4.i – wir entwickeln weiter“ ins Leben gerufen. Bis voraussichtlich Anfang 2023 wird in prominenter Lage an der Ortseinfahrt ein neues Betriebsgebäude mit 24.000 qm Nutzfläche für Atrium, Büro- und Sozialbereiche, Produktentwicklung und Produktion sowie Logistik entstehen, das rund 400 neue Arbeitsplätze bieten soll. io-consultants realisiert das Projekt als Generalplaner.

Roboterbetriebenes Kleinteilelager

Einen wesentlichen Teil der Planung stellt das flexible materialfluss- und ressourcenoptimierte Layoutkonzept des Produktionsstandortes dar, in dessen Zentrum sich eine moderne Reinraumproduktion der Klasse ISO 8 nach DIN EN ISO 14644-1 befinden wird. Dort werden künftig chirurgische Single-Use-Instrumente unter kontrollierten Raumbedingungen und strengen Reinheitsanforderungen hergestellt. Um die zu erwartende Komplexitäts- und Dynamiksteigerungen in der Logistik meistern zu können, wird ein roboterbetriebenes, flexibel erweiterbares AutoStore-Kleinteilelager wichtiger Bestandteil des neuen Distributionsstandortes.

Bei der Gebäudeplanung spielt Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle, angefangen von der CO2-reduzierten Konstruktion über die Verwendung von Holz aus regionalen Quellen bis hin zur 1 MW leistungsfähigen Photovoltaikanlage auf dem Dach.