Leoni AG: Richtfest für Fabrik der Zukunft

Die Leoni AG und Züblin feierten Richtfest für die „Fabrik der Zukunft“. Der neue Werksstandort des Herstellers von intelligenten Kabeln, Systemen und Dienstleistungen für die Automobilindustrie entsteht in Roth, südlich von Nürnberg. Auf dem 134.000 m² großen Grundstück errichtet Züblin als Generalunternehmer einen viergeschossigen Verwaltungsbau inklusive Betriebsrestaurant sowie acht Produktionshallen mit angebundenen Laboratorien und produktionsnahen Büroflächen. Die Gesamtnutzungsfläche beträgt rund 57.000 m², wobei der überwiegende Teil auf die Produktions- und Logistikhallen entfällt.

Vollständiger Umzug bis 2020

Laut Zeitplan werden die von Omlor-Mehringer Architekten und Generalplaner GmbH, Regensburg, entworfenen Gebäude Ende 2018 an Leoni übergeben. Ein zweiter Bauabschnitt mit einem PVC-Turm soll nachlaufend geplant und gebaut werden. Der Bauherr geht davon aus, die laufende Produktion aus dem Bestandswerk Schritt für Schritt ab 2019 zu verlagern. Der vollständige Umzug der rund 800 Mitarbeiter auf das insgesamt 134.000 m² große Grundstück der „Fabrik der Zukunft“ ist für Mitte 2020 geplant. Insgesamt investiert Leoni 90 Mio. Euro in den Standort.