Kollektiv gegen den Klimakollaps

Eine Vielzahl internationaler Architekturbüros hat ein Kollektiv gebildet, um gegen den Klimakollaps und den Verlust an Biodiversität anzukämpfen. Da der Bau und Betrieb von Gebäuden etwa 40 Prozent der CO2-Emissionen weltweit verursachen, sehen sich die Architekten in der Verantwortung. Ihr langfristiges Ziel ist es, Gebäude, Städte und Infrastrukturen zu entwerfen und zu realisieren, die Bestandteile eines größeren, regenerativen Systems sind. Dazu möchte das Kollektiv Bauherren und Lieferanten auf die Dringlichkeit der Probleme hinweisen, Fachwissen teilen und verbreiten, Bestandsbauten optimieren anstatt Abrisse und Neubauten zu fördern sowie andere Maßnahmen ergreifen.

Aus Deutschland beteiligen sich aktuell zehn Büros:

– ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory

– BHL Building Health Lab

– ENAH European Network Architecture for Health

– Graft

– HENN

– ingenhoven architects

– Kéré Architecture

– kopvol

– Max Dudler

– Nickl & Partner Architekten

Unter de.architectsdeclare.com können sich Architekten informieren und registrieren.