Schlaich und Lüttger gewinnen Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues 2015

Der „Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues“ geht in der Kategorie Hochbau an Mike Schlaich von schlaich bergermann und partner, Berlin, für die Überdachung der Ausfahrt vor dem KundenCenter der Autostadt in Wolfsburg. bauforumstahl hatte den Award zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Bundesingenieurkammer als ideellem Partner ausgelobt. In der Kategorie Brückenbau gewinnt Stephan Lüttger von der Max Bögl Stahl- und Anlagenbau GmbH & Co. KG für die Fertigung und Montage der spektakulären Großbrücke Sundsvall in Schweden. Weitere acht Einreichungen erhalten Auszeichnungen. Insgesamt gab es 23 Wettbewerbsbeiträge in der Kategorie Hochbau und 13 aus dem Brückenbau. Bewertet wurden herausragende Neubauten und Lösungen für das Bauen im Bestand sowie Berechnungsstrategien, Fertigungsverfahren, Montagekonzepte und Details oder Einzelbauteile, die seit 2012 erstellt und in der Praxis angewendet bzw. gebaut worden sind. Die Preisverleihung findet statt anlässlich der Messe BAU 2015 in München, am 20.01.2015, 16:30 Uhr auf dem Gemeinschaftsstand von bauforumstahl (Halle B2/ Stand 318) statt. Außerdem werden die siegreichen Projekte in die Wanderausstellung zu den besten Objekten der Stahl-Wettbewerbe 2014/15 aufgenommen, die insbesondere an Hochschulen zu sehen ist.