industrieBAU unter neuem Dach

Die Fachzeitschrift „industrieBAU“ hat ein neues verlegerisches Zuhause gefunden. Seit dem 2. September 2010 gehört der traditionsreiche Titel zum Portfolio des Geschäftsbereichs Bau und Immobilienbetrieb der FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH (FZS), Merching. Das Unternehmen der FORUM MEDIA GROUP hat „industrieBAU“ gemeinsam mit dem Fachmagazin „zeno – Zeitschrift für nachhaltiges Bauen“ (www.zeno-online.de) vom Callwey Verlag in München übernommen. Die FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH erweitert durch den Zukauf ihr Portfolio an Bau- und Immobilien-Zeitschriften mit den bestehenden Titeln „Der Facility Manager“ (www.facility-manager.de) und „hotelbau“ (www.hotelbau.de).

Kontinuität gewahrt

„Für die Abonnenten und Leser der „industrieBAU“ ändert sich nichts“, betont Objektleiter Robert Altmannshofer. „Sie können sich auf eine pünktliche Belieferung ebenso verlassen wie auf die inhaltlich fundierte redaktionelle Qualität der Zeitschrift.“ Dafür sorgt nicht zuletzt Melanie Meinig, die die Zeitschrift bereits in den letzten fünf Jahren redaktionell beim Callwey Verlag betreut hat. Seit Mitte September ist sie bei FORUM Zeitschriften und Spezialmedien als Chefredakteurin für die „industrieBAU“ tätig. Ihr zur Seite steht die erfahrene FZS-Redaktionsmannschaft mit Martin Gräber, Robert Altmannshofer, Sandra Hoffmann und Julia Cornelissen. Das Team gestaltet bereits seit vielen Jahren erfolgreich die Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ und hat im Jahr 2007 mit „hotelbau“ eine neue Fachzeitschrift zu Architektur, Technik und Design von Hotelimmobilien lanciert. Im direkten und konstruktiven Austausch mit den Schwestertiteln wollen Chefredakteurin Melanie Meinig und Objektleiter Robert Altmannshofer das Profil der industrieBAU schärfen und den Titel zu einer starken Marke weiterentwickeln. Zielgruppe sind industrielle Bauherren ebenso wie Architekten, die sich mit Industrie- und Gewerbebau befassen.

Positives Feedback

Verstärkung hat auch das Anzeigenteam des FZS-Geschäftsbereichs Bau und Immobilienbetrieb erhalten. Neben den bereits seit vielen Jahren für „Der Facility Manager“ und „hotelbau“ tätigen Helmut Junginger und Birgit Voss kümmert sich Barbara Kimmich schwerpunktmäßig um die Inserentenakqusition und -betreuung bei den neuen Zeitschriften. „Mit diesen personellen Kapazitäten sollten wir optimal aufgestellt sein, um „industrieBAU“ langfristig weiterzuentwickeln“, ist sich Robert Altmannshofer sicher. Ein weiterer Grund für diese optimistische Erwartungshaltung ist auch das gute Feedback aus dem Markt: „Wir haben von zahlreichen Unternehmen, Verbänden und Meinungsbildnern sehr positive Reaktionen auf die Übernahme bekommen. Das bestärkt uns natürlich in dem eingeschlagenen Kurs.“