Goldmedaille für Via Laurentina

Die „Via Laurentina“ ist das erste Gebäude in Italien, das mit dem LEED-Zertifikat in Gold nach NC 2009 ausgezeichnet wird. So konnten der Trinkwasserverbrauch um fast 80 Prozent und der Energieverbrauch und fast 40 Prozent reduziert werden. Das Gebäude verfügt über Erneuerbare-Energie- Anlagen, die rund 18 Prozent des eigenen Energiebedarfs decken. 93 Prozent des angefallenen Materials konnten recycelt werden.

Der Gebäudekomplex wurde vor acht Jahren von der SEB Asset Management für ihren Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest erworben. Schon beim Ankauf 2003 wurde geplant, die insgesamt fünf Gebäude in enger Zusammenarbeit mit dem Mieter, ein italienischer Energie- und Erdölkonzern, umfassend zu sanieren. „Die Herausforderung lag darin, die Baumaßnahmen im laufenden Mietverhältnis durchzuführen, ohne den Betrieb einzuschränken. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Mieter konnten die ursprünglich definierten Anforderungen sogar übertroffen werden, so dass der Mietvertrag um neun plus sechs Jahre verlängert wurde“, so Axel Kraus, der für das Immobilienmanagement verantwortliche Geschäftsführer der SEB Asset Management.