Goldbeck Nord realisiert Schroeder-Logistikkomplex

Am 4. Dezember hat Goldbeck Nord mit dem Bau des neuen Logistikkomplexes in der Loddenheide in Münster begonnen. Auftraggeber für die Logistikhalle mit Büroflächen für rund 40 Beschäftigte ist das Unternehmen LVM Versicherung. Die Fertigstellung ist für September 2021 geplant. Dann soll die Schroeder Group, ein international agierender Logistikdienstleister, das knapp 9.600 qm große Grundstück beziehen. Die ersten Betonstützen sollen bereits in der zweiten Januar-Woche gesetzt werden. Im Bereich der Außenflächen und im Tiefbau sind die ersten Arbeiten bereits abgeschlossen. Das Bauunternehmen legte bereits einige Entwässerungskanäle an und zog einen Teil der Asphaltparkschicht. Die Baustellenlogistik ist durch das enge und gut ausgenutzte Grundstück erschwert.

Zum Bau

Den Rohbau des Neubaus realisiert Goldbeck zum Großteil selbst, nachdem das Gelände um 70 bis 80 cm angehoben wurde. Die circa 4.500 qm große Halle entsteht in der unternehmenstypischen Systembauweise, der Bürokomplex mit einer Fläche von rund 500 qm wird aus Betonfertigteilen errichtet. Die Fertigteile, die Unterkonstruktion für die Fassade sowie das Dachtragewerk stammen aus eigener Fertigung.