Home » Aktuelles, Know-how

gmp revitalisiert Manifattura Tabacchi

9. August 2012 – 08:38
Bild: Gärtner & Christ

Von Gerkan, Marg und Partner (gmp) werden die Fabrikanlagen der ehemaligen Manifattura Tabacchi des berühmten italienischen Ingenieurs und Architekten Pier Luigi Nervi behutsam erneuern und in einen zeitgemäßen Technologiepark verwandeln. Der Entwurf des Hamburger Architekturbüros für das Industrie- und Baudenkmal im Norden Bolognas ging als Sieger aus einem internationalen Wettbewerb hervor. Das Technologiezentrum soll neben einer Ausstellungshalle Labore, Büros und ein universitätsnahes Gründerzentrum für Forschungszwecke sowie didaktische Einrichtungen wie Aulen und Universitätsinstitute beinhalten. Hinzu kommen Kongresseinrichtungen samt Hotel sowie Servicebereiche wie Läden, ein Kindergarten, Restaurants und Kantinen, die im ehemaligen Kraftwerk eingerichtet werden. Das Gebäudeensemble organisiert sich windmühlenartig um einen neuen zentralen Platz an dem imposanten ehemaligen Kraftwerk. Die Altbauten werden seismisch und energetisch saniert, in ihrer ursprünglichen architektonischen Ästhetik im Profi l und farblich wiederhergestellt. Die Farbgestaltung wird an den Neubauten fortgeführt.

Tags: , , , , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close