gmp entwerfen Kreativzentrum für ICICLE

Im Industriegebiet Caohejing Songjiang soll auf 85.000 m² Bruttogeschossfläche eines der größten Modezentren dieser Art in China entstehen. Den architektonischen Entwurf dazu liefert das deutsche Büro gmp, die moderne Anlagentechnik kommt von der Firma Knapp aus Österreich.

Die Expo in Mailand bot den perfekten Rahmen für die Vertragsunterzeichnung zwischen von Gerkan, Marg und Partner Architekten und dem chinesischen Modelabel ICICLE. Das Gesamtprojekt, das bis 2017/2018 fertiggestellt werden soll, umfasst das Fashion Kreativzentrum, eine Produktionsanlage mit Logistikzentrum für das E-Commerce-Business sowie Design- und Produktionsarbeitsplätze und die dazugehörigen Showrooms der Firma. Der Entwurf für den Neubau im Industriegebiet Caohejing Songjiang verbindet die jeweils viergeschossigen Bauvolumen der Logistik-, Produktionsbereiche und Design – und Vertriebsflächen über dem Dachgeschoss mit einem zweigeschossigen Gebäudebügel. Aufgeständert als sichtbare Stahlkonstruktion, die den zentralen Eingangsbereich zwischen den Volumen als Brücke überspannt, dient er unter anderem als repräsentativer Veranstaltungsraum für Modeschauen, Showrooms sowie für Konferenzen.