GEZE erweitert Standort Leonberg

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionshalle hat GEZE seine Fertigungskapazitäten am Firmensitz in Leonberg erweitert. An Mittwoch, 15. Juli wurde das neue Gebäude im Beisein der Geschäftsführung und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeweiht.

Mit dem Neubau vergrößert GEZE die Produktionsfläche auf dem Firmengelände um 5.000 Quadratmeter. Auf weiteren 1.500 Quadratmetern stehen zusätzliche Büro- und Sozialräume zur Verfügung. Die Bauzeit betrug elf Monate, das Investitionsvolumen lag bei rund sechs Millionen Euro.

Die Werkserweiterung unterstreiche die Bedeutung des Firmensitzes als internationale Produktionsstätte und sei zugleich eine Antwort auf die weltweit gestiegene Nachfrage nach individuellen GEZE-Lösungen rund um die Automatisierung von Türen und Fenstern, teilt das Unternehmen mit. Rund vierzehn Millionen Euro hat GEZE in den letzten fünf Jahren in die Erweiterung von Gebäuden und modernen Fertigungs- und Logistikanlagen in Deutschland investiert.