Freitag, 2. Dezember 2022

Gewers Pudewill: Auftaktgebäude für Stuttgarter S-Tec-Campus

Das von Gewers Pudewill geplante Gebäude für das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Abteilung Leichtbautechnologien, in Stuttgart ist fertiggestellt. Es präsentiert sich als Auftakt und erster Neubau des Stuttgarter Technologie- und Innovationscampus S-Tec auf dem Birkhof Areal. Nicht nur die im Institut stattfindende Forschung zu Leichtbau, Entwicklung neuer Werkstoffe und Verarbeitungstechnologien beschäftigt sich mit den drängenden Themen unserer Zeit, auch die Fassade präsentiert sich nachhaltig und ressourcenschonend. Sie ist aus recyceltem Glas aus Abfällen der Solarzellenproduktion hergestellt.

Fließende Übergänge

Die Immobilie, deren Planung in 2017 begann, folgt der Bauform der Straße und der Geometrie des Platzes, dessen Treppen sich bis in das repräsentative Foyer strecken. Auf diese Weise öffnet sich das Haus seinem Umfeld, der Innenbereich verzahnt sich einladend mit dem städtischen Außenraum. Die fließenden, horizontalen Linien der Glaskeramik-Fassade geben dem viergeschossigen Gebäude Dynamik und Leichtigkeit.

Kompakte Struktur – kurze Wege

Innen entstehen moderne und helle Büros, Seminarbereiche, Labors sowie eine dreigeschossige Forschungshalle. Durch die kompakte Struktur sind die Wege zwischen den Bereichen kurz und kommunikationsfördernd. Auch die großzügigen Dachterrassen schaffen Raum für Begegnungen und fördern eine zeitgemäße, kooperative Arbeitsatmosphäre.

Weitere Fassadenkonzepte werden in der kommenden Ausgabe der industrieBAU (6/2022) thematisiert. Mehr zum Projekt von Gewers Pudewill lesen Sie in der Ausgabe 1/23.

>> Testen Sie jetzt zwei Ausgaben gratis!

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis