Gewerbebau im Passivhausstandard

Die Senkung des Energieverbrauchs ist auch im Gewerbebau ein Thema. Die Linzmeier Bauelemente GmbH in Riedlingen, Hersteller von PUR/PIR-Dämmelementen setzte beim Bau ihrer neuen Produktionshalle das firmeneigene Wandbausystem LITEC WBS ein. Bei dessen Entwicklung stand der klassische Holzrahmenbau Pate. Das System bietet die Vorteile der Tafelbauweise kombiniert mit optimaler Wärmedämmung bei schlankem Wandquerschnitt. Die Wandelemente werden in individuellen Dimensionen vorgefertigt. Den Aufbau übernimmt eine Zimmerei. Aufgrund der hoch wärmedämmenden WBS Wände kann die Haustechnik deutlich kleiner dimensioniert werden.

Das Dach der neuen Produktionshalle wurde in Stahlleichtbauweise ausgeführt. Gedämmt wurde mit LINITHERM PAL FD aus eigener Produktion. Mit mm Aufbauhöhe erreichen sie einen U-Wert von W/(m²K). Und bei nur 33 kg/m³ sind die Dämmelemente vergleichsweise leicht und eignen sich gerade bei Altbausanierungen mit weniger tragfähigen Unterkonstruktionen.

Polyurethan hat eine extrem niedrige Wärmeleitfähigkeit. So dämmen z. B. Polyurethan-Dämmstoffe der Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) 024 um zwei Drittel besser als Dämmstoffe der WLS 040. Die Dämmleistung ist schon bei geringen Materialdicken sehr hoch. Gute Druckfestigkeit und vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Werkstoffen ermöglichen ein breites Anwendungsfeld. Die Dämmstoffe sind temperatur- und chemikalienbeständig sowie wasserfest. Sie schmelzen auch bei hohen Temperaturen nicht. Neben der hohen Dämmleistung zählen auch die Beständigkeit und Langlebigkeit zu den Argumenten für den Baustoff.