Fraunhofer-Gesellschaft baut in Kassel

Für die angewandte Forschung in den Bereichen Energiesystemtechnik und Energiewirtschaft entsteht für das Fraunhofer-Institut in Kassel mit einem Investitionsvolumen von rund 60 Mio. Euro ein Institutsneubau mit Büros, Laboren und Testeinrichtungen für rund 320 Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, Studentinnen und Studenten.

Der viergeschossige Baukörper mit einer Nutzfläche von 7.600 Quadratmetern basiert auf einer prämierten Entwurfsidee des Büros HHS Architekten aus Kassel. Die Finanzierung tragen je zur Hälfte das Land Hessen und das Bundesforschungsministerium. Spatenstich ist am 20. September 2017. Die Baumaßnahmen werden im November 2017 beginnen. Die Fertigstellung des neuen Fraunhofer-Forschungsgebäudes ist für Anfang 2020 geplant.