Forschungszentrum für Roche, Basel

Der Pharma-Konzern Roche baut derzeit an seinem Stammsitz im schweizerischen Basel ein neues Forschungszentrum mit dem Namen pRED Innovation Center. Das Ensemble aus vier Neubauten stammt von den Architekten Herzog & de Meuron und soll künftig das sogenannte Gebäude 74 an der Grenzacherstrasse ersetzen. Dafür investiert Roche rund 1,2 Mrd. Schweizer Franken (umgerechnet knapp 1,1 Mrd. Euro). Die Grundsteinlegung für die neuen Labore und Büros, in denen 1.800 Mitarbeiter Platz finden sollen, fand 2020 statt. Die Rohbauten entstehen aus Recyclingbeton und zwei der neuen Bauwerke sollen Solaranlagen erhalten, um Strom zu produzieren. Das pRED Innovation Center soll Ende 2023 seine Pforten öffnen und ist Teil einer groß angelegten Arealentwicklung des Hauptsitzes. Insgesamt will Roche in den kommenden Jahren 3 Mrd. Schweizer Franken (2,74 Mrd. Euro) für den Standort Basel/Kaiseraugust aufwenden.