Faszination Raumfahrt

Bild: Wolf-Dieter Gericke
Bild: Wolf-Dieter Gericke

Ein dichter Wald verdeckt die Gebäude und Prüfstände des DLR-Instituts für Raumfahrtantriebe in Lampoldshausen bei Heilbronn. Bis auf die strengen Sicherheitsvorkehrungen deutete bisher nichts auf einen hoch technologischen Standort hin. Das ändert sich nun mit dem neu eröffneten DLR-Forum, geplant und umgesetzt von Hammeskrause Architekten. Auf
rund 2.600 m² schafft das Gebäude mit seiner Raumfahrt- und Technikausstellung, Konferenzräumen und Laboren optimale Bedingungen für die Schulung von jungen Wissenschaftlern und gewährt der interessierten Öffentlichkeit Einblicke in das europäische Testzentrum. Der Standort ist gekennzeichnet durch seine abgelegene Lage mitten im Wald. Die Topographie des Ortes und die Dichte des Waldes mit einer Baumkronenhöhe zwischen 30 m und 40 m  sind die raumbestimmenden Elemente. Um den Platz zu öffnen, ließen die Planer das beengende Gelände abtragen und den Hang aufschneiden. Sie stellten eine konkav gekrümmte, bis zu 8 m hohe Glasfassade in die Schnittkante ein. Mit dieser räumlich großzügigen und einladenden Geste entstand ein Ort zum Ankommen und Verweilen. Die Ausstellung, konzipiert und gestaltet von Hammeskrause Architekten mit Jangled Nerves, zeigt über zwei Geschosse und auf geschwungenen Galerieebenen ungewöhnliche Exponate und Originalversuchsstücke aus 50 Jahren  faszinierender Raumfahrt.