Fachsymposium Industrieboden

Bild: Silvae/Fotolia.com
Bild: Silvae/Fotolia.com

Am 30. Oktober veranstaltet die Fachzeitschrift „industrieBAU“ im Mövenpick Hotel Frankfurt City das Fachsymposium Industrieboden gemeinsam mit Uretek. Am 21. November findet das Symposium im Hotel NH Köln-Mediapark statt.

Drei namhafte Experten aus der Praxis referieren über die Neubauplanung, besondere Anforderungen an Beschichtungen von Industrieböden, zur Anhebung mittels expandierender Kunstharze sowie zu Schadensbildern und zur Sanierung . Dipl.-Ing. Karsten Ebeling, ISVP Lohmeyer + Ebeling, stellt die Planung von Betonböden zur Vermeidung von Beanstandungen vor.

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten. Die Veranstaltung ist von der Ingenieurkammer Hessen mit 4 Unterrichtseinheiten als Fortbildungsveranstaltung für Beratende Ingenieure und Bauvorlageberechtigte anerkannt.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen mit 2 Stunden und von der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen mit 4 Zeiteinheiten als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Vollständiges Programm und Anmeldung unter:

www.industriebau-online.de/gebaeudehuelle