EWE erneuert Hallenbeleuchtung bei Premium Aerotec

Der Flugzeugbauer Airbus setzt in Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Energiedienstleister EWE auf Energieeffizienz beim Thema Beleuchtung: Das Unternehmen hat EWE mit einem Beleuchtungskonzept für die Produktionshallen der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Nordenham, Varel und Augsburg beauftragt, um dadurch Energie einzusparen.

„Durch energiesparende LED-Beleuchtung spart das Unternehmen knapp 70 Prozent der Energie, die bislang für die Beleuchtung aufgewendet wird“, sagt Herbert Warnecke, Lichtexperte und Leiter Key Account Contracting bei EWE. In der von EWE umgerüsteten Halle am Standort Augsburg werden Rumpfteile für das A320- und A330-Programm von Airbus produziert.

Warnecke zufolge bietet die LED-Beleuchtung nicht nur Vorteile bezüglich des Energieverbrauchs: „Von der Wirkung des Tageslichts, das mit LEDs nachempfunden werden kann, profitieren besonders Menschen, die in wechselndem Tag-Nachtrhythmus arbeiten, bei Nachtarbeit erhöhte Aufmerksamkeit benötigen oder aber vorwiegend unter künstlichem Licht arbeiten müssen.“ Das entlaste die Mitarbeiter und mindere das Unfallrisiko.

EWE hat sich nach eigenen Angaben bei dem deutschlandweit ausgeschriebenen Projekt gegen sieben Mitbewerber durchgesetzt. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund eine Million Euro.