Home » Aktuelles, Technik

Erste Hilfe bei Schlaglöchern & Co.

7. Oktober 2013 – 11:47

Triflex_kleinSchlaglöcher, Kantenausbrüche oder Risse in Verkehrswegen sind kaum zu vermeiden. Mit den Triflex Reparatur-Mörteln lassen sich diese Schäden – auch mit eigenen Mitarbeitern – beheben. Dabei sind die Triflex-Lösungen dauerhaft, können schnell ausgeführt werden und sollen bereits nach 45 Minuten wieder voll belastbar sein.

Schadhafte Wege sind nicht nur unansehnlich. Sie bergen auch viele Gefahrenquellen und führen gegebenenfalls zu Verschleiß an Fahrzeugen und Beschädigungen von transportierter Ware. Die Instandsetzung wird bei kleinen Auftragswerten oftmals vom Sanierer abgelehnt, erfolgt häufig nicht unverzüglich und ist kostenaufwändig.

Hochwertige Sanierung schnell und einfach selber machen

Triflex Reparatur-Mörtel bestehen aus Kunststoff-modifizierten Mörtel und Basisharz. Die aufeinander abgestimmten Komponenten werden als Set geliefert und ohne Bitumenkocher oder Spezialwerkzeug nur mit einer Kelle angerührt und verarbeitet. Die Reparatur der Schadstellen kann so vom eigenen Personal ausgeführt werden. Nach ca. 45 Minuten sollen die Flächen mechanisch voll belastbar sein, so dass Betriebsunterbrechungen, Ausfallzeiten oder Sperrungen vermieden werden. Das Material kann ganzjährig bei Temperaturen bis 0 °C verarbeitet werden. Die Anwendung reicht dabei vom Vergießen und Verfüllen von Schlaglöchern und Fugen, über Verkleben von Verkehrsanlagen und Lichtsignalisierungen bis hin zu Betonreprofilierungen wie Kantenausbrüche, Bordsteine oder Risse.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close